Aktuelles Projektinfo Bild-und Videoarchiv Falkenfibel Kontakt & Info

 

Vierte Woche
Dritte Woche
Zweite Woche
Erste Woche
In diesem Verzeichnis finden Sie - zeitlich geordnet - Videos und Fotos des gesamten Beobachtungszeitraumes.

Vom Schlüpfen aus dem Ei bis zu dem Tag, an dem die Jungfalken flügge sind!

Die Bilder sind verkleinert dargestellt, durch einen Mausklick darauf erhalten Sie das Bild in voller Größe. Die Videoclips werden in zwei Qualitäten angeboten und haben eine Länge von jeweils ca. 30 Sekunden. Sie stehen zum Download zur Verfügung und können auch ohne Internet-Verbindung betrachtet werden, wenn die Datei auf Ihrem Rechner gespeichert ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Kamerasymbol und wählen dann "Ziel speichern unter..." (gilt für den MS Internet Explorer). Nach dem vollständigen Herunterladen der Datei auf Ihren Rechner können Sie das Video ansehen.

Die älteren Aufnahmen finden Sie in den Unterverzeichnissen auf der linken Seite!

 

Die fünfte Woche

 

  +++ 4.7.2004 +++

Auch heute fliegen immer wieder Jungfalken ein und aus, wogegen der verlassene Brutplatz auf der Westseite des Turms nach dem ersten Abflug der Jungen immer leer bleibt.

 

  +++ 3.7.2004 +++

Die Horstbesetzung schwankt zwischen 0 und 4 Vögeln. Der Altvogel bringt nach wie vor Beute, ist aber sofort wieder weg.

 

  +++ 2.7.2004 +++

Heute sind sogar 5 Jungfalken im Horst, der Horst auf der Westseite des Turms ist ganz leer; ursprünglich saßen hier 6 Junge. Die beiden fremden benehmen sich wie Brüder der 3 anderen. Entweder erkennen sich die Vögel nicht genau, oder Falken sind sehr tolerant.

Ein Jungvogel findet des Rest eines gefressenen Vogels, einen Fuß mit langem Beinknochen. Er schluckt ihn nach kurzem Anknabbern als Ganzes hinunter.

 

  +++ 1.7.2004 +++

Die drei Falken sind wieder zurückgekehrt, ein vierter aus einem Nest von der anderen Turmseite (Westen) ist zu Gast. Die Falken sitzen fast freundschaftlich zusammen.

 
  +++ 30.6.2004 +++

Heute haben auch der zweite und dritte junge Falke den Horst verlassen. Tauben haben die "freie Wohnung" inspiziert.

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 4,5 MB)

 

  +++ 29.6.2004 +++

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 3,5 MB)

 

  +++ 28.6.2004 +++

Der mutigste unserer jungen Falken hat gestern in der Mittagszeit den Flug in die benachbarten Bäume gewagt, die beiden anderen haben interessiert hinterher geschaut. Er wird sich noch nahe beim Wasserturm, aber außerhalb des Sichtfeldes der Kamera, aufhalten, um von den Eltern gefüttert zu werden.

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 4,5 MB)

 

  +++ 27.6.2004 +++

 

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

 

  +++ 26.6.2004 +++

Das Ende der Übertragung aus der Kinderstube ist abzusehen. Die jungen Falken haben alle Ecken des Brutplatzes erforscht und sitzen immer häufiger vorn an der Fensteröffnung, um die Umgebung zu beobachten. Neu ist auch, dass sie anscheinend die dritte Dimension entdecken wollen. Wiederholt springen oder flattern sie im Nistplatz nach oben oder mustern die Welt über sich.

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 4,5 MB)

 

 

  +++ 25.6.2004 +++

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 4,5 MB)

 

 

  +++ 24.6.2004 +++

Langsam wird der Platz im Falkenhorst zu klein. Die jungen Falken beginnen, sich immer stärker für ihre Umgebung zu interessieren und so "über den Rand" ihres Horstes zu schauen. Die jungen Falken sind mittlerweile kaum noch vom erwachsenen Weibchen zu unterscheiden. Vom ursprünglichen Flaum sind nur noch Reste zu sehen. Die jungen Männchen, auch "Terzel" genannt, werden sich erst in ca. einem Jahr umfärben. Siehe Falkenfibel, Punkt "Geschlechtsmerkmale".

Videoclip (niedrigere Qualität, Auflösung 360*288, 1 MB)

Videoclip (bessere Qualität, Auflösung 720*576, 4,5 MB)